3 günstige Film-Empfehlungen des Tages

Liebe Filmfreunde,

rechtzeitig zur Verschärfung des Lockdowns haut Amazon ein paar knackige Angebote heraus und zwar die beliebte “3 für 18”-Aktion. Aus zahlreichen BDs hat der Kunde die Möglichkeit, sich – je nach Lust und Laune – ein oder mehrere 3er-Sets für jeweils € 18,00 zusammenzustellen.

Aus dem umfangreichen Angebot haben wir unsere Empfehlung für ein vielseitiges Filmprogramm zusammengestellt:

1. FLAMMENDES INFERNO: In der Hochzeit des Katastrophenfilms einer der Klassiker des populären Genres. 1974 entstanden, also im gleichen Jahr wie ERDBEBEN, besticht der Film von JOHN GUILLERMAN durch seine Starbesetzung und das pyrotechnische Spektakel, das in einem der oberen Stockwerke eines Wolkenkratzers abgefackelt wird. Die Hollywood-Lieblinge PAUL NEWMAN und STEVE McQUEEN kämpfen gegen eine Feuersbrunst von wahrlich infernalischem Ausmaß an.

Werbung:

2. RUNNING MAN: In dieser Adaption eines Romans von STEPHEN KING, den dieser seinerzeit unter dem Pseudonym “Richard Bachman” veröffentlicht hatte, gerät ARNOLD SCHWARZENEGGER wider Willen zum unfreiwilligen Teilnehmer einer perfiden Spielshow, die eine Menschenjagd zum Unterhaltungswert stilisiert. Sozusagen Brot und Spiele für die Quote. Doch SCHWARZENEGGER wäre nicht SCHWARZENEGGER, wenn er dem korrupten System nicht den Kampf ansagen würde und im Spiel besser wäre, als es den auf ihn angesetzten Killern lieb ist.

Werbung:

3. In BLUTMOND aka MANHUNTER – ROTER DRACHE studiert ein Serienkiller die Lebensgewohnheiten seiner Opfer und schlägt bei Vollmond erbarmungslos zu. Ex-FBI-Mann Graham, dargestellt von WILLIAM PETERSEN (CSI: CRIME SCENE INVESTIGATION), soll den wahnsinnigen Mörder finden. Mit an telepathische Kräfte grenzenden Fähigkeiten tastet sich der Experte vor und versucht, den Drang zu Morden in sich selbst zu entdecken und kreist somit langsam den Psychopathen in seiner Wahnwelt ein. Mit Hilfe von Dr. Lecter, einem inhaftierten Serienkiller, glaubt der Cop erahnen zu können, wer das nächste Opfer ist. Es bleiben nur noch wenige Minuten, um ein weiteres Massaker zu verhindern. Basierend auf dem Roman von THOMAS HARRIS entstand unter der Regie von MICHAEL MANN diese erste Begegnung des Publikums mit dem kultivierten Serienkiller-Kannibalen, der fünf Jahre später in DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER von ANTHONY HOPKINS verkörpert wurde. Hier tritt nun BRIAN COX als “Hannibal” in Erscheinung und führt den Ermittler in die finstersten Abgründe der menschlichen Natur.

Werbung:

Wir wünschen gute Unterhaltung!

Mike Blankenburg
Über Mike Blankenburg 50 Artikel
Mike Blankenburg, Chefredakteur und Herausgeber des Printmagazins DEAD ENDS (Kontakt: redaktion.dead.ends@gmail.com oder folgt ihm bei Instagram: the_horror_of_dead_ends), Redakteur beim MovieCon Magazin und Kopf hinter der Facebook-Seite „Titten, Trash & Terror“. Seit seiner frühen Kindheit ist er begeisterter Filmfan und Sammler. Mit Klassikern wie „Dracula“ mit Christopher Lee, „Die Nacht der lebenden Toten“ oder „The Fog - Nebel des Grauens“ entstand die Liebe zum klassischen phantastischen Film. Sein Faible für dieses und viele andere Genres, insbesondere für den europäischen Genrefilm sowie Trash- und B-Movies, bringt er seit 2015 in bislang 20 Ausgaben der DEAD ENDS und seit April 2017 in bislang über 250 (teilweise noch unveröffentlichten) Booklet-Texten für verschiedene Labels mit viel Herzblut und Leidenschaft zum Ausdruck. Seit 2018 verleiht er außerdem den DEAD ENDS-Award an den besten deutschsprachigen Lang- und Kurzfilm und ist darüber hinaus seit Jahren festes Jury-Mitglied im nationalen Wettbewerb des „Besten Horrorfilmdarstellers“. Ende 2019 hat er zusammen mit Till Bamberg und Holger Borgstedt mit „Die Alb-Traumfabrik“ sein erstes Sachbuch veröffentlicht. Aktuell arbeiten sie an ihrer zweiten Buch-Veröffentlichung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Datenschutzerklärung akzeptieren