Shazad Latif kommt zur CCXP nach Köln

Shazad Latif (Geb. 15.07.1988 in London) kommt vom 26. bis zum 28. Juni 2020 zur CCXP nach Köln.

Shazad Latif ist natürlich für seine Rolle in Star Trek Discovery allen Sci-Fi Fans bestens bekannt. Seit 2017 ist er in der Science-Fiction-Serie als Lt. Ash Tyler in einer Hauptrolle zu sehen. Er spielte auch den Klingonen Voq, was jedoch erst in der 11. Folge bekannt wurde. Um dies bis dahin geheim zu halten, wurde im Abspann das Pseudonym Javid Iqbal angezeigt, welches Latif zu Ehren seines verstorbenen Vaters gewählt hatte.

Er spielte aber auch in verschiedenen Serien mit. So konnte man ihn in Spooks, Black Mirror, Penny Dreadful und dem Dunklen Kristall erleben.

Filmografie

2009–2011: Spooks – Im Visier des MI5 (Spooks, Fernsehserie, 17 Episoden)
2010: The Silence (Mini-Serie, 3 Episoden)
2011: Fresh Meat (Fernsehserie, Episode 1x02)
2011: Black Mirror (Fernsehserie, Episode 1x01)
2012: Silk – Roben aus Seide (Silk, Fernsehserie, Episode 2x05)
2012–2015: Toast of London (Fernsehserie, 19 Episoden)
2013: My Mad Fat Diary (Fernsehserie, 5 Episoden)
2013: The Cop – Crime Scene Paris (Fernsehserie, Episode 1x07)
2013: Love Matters (Fernsehserie, Episode 1x05)
2014: We Are Monster
2015: Best Exotic Marigold Hotel 2
2015: Ordinary Lies (Fernsehserie, 4 Episoden)
2015: Die Poesie des Unendlichen (The Man Who Knew Infinity)
2016: Penny Dreadful (Fernsehserie, 8 Episoden)
2017: Still Star-Crossed (Fernsehserie, Episode 1x01)
seit 2017: Star Trek: Discovery (Fernsehserie)
2018: The Commuter
2018: Profile
2019: Departure (Fernsehserie, 6 Episoden)
2019: Der Dunkle Kristall: Ära des Widerstands (The Dark Crystal: Age of Resistance Fernsehserie, 5 Episoden, Stimme)
Markus Brüchler
Über Markus Brüchler 209 Artikel
Ich bin Herausgeber und Mitgründer der Zeitschrift CONVENTION MAGAZIN, die sich im Oktober 2020 zum MovieCon Magazin entwickelte. Seit den späten 70er-Jahren beschäftigen mich Filme und Serien. Zum Horror-Genre kam ich Anfang der 80er-Jahre mit THE FOG, TANZ DER TEUFEL und ZOMBIE. Ich erinnere mich gut, dass ich mich in unserer damaligen Küche versteckt hielt, um immer wieder einen Blick auf den Fernseher der Eltern zu erhaschen, auf welchem der eine oder andere Horrorfilm flimmerte. Seit 1994 verdiene ich meine Brötchen auf selbstständiger Basis als Computertechniker und Programmierer, später mit Schwerpunkt Datenbanken, Web und eCommerce. Für das MovieCon Magazin bin ich für das Layout und anderen technischen Dingen verantwortlich. Natürlich schreibe ich auch leidenschaftlich gerne an umfangreichen Storys und Kurzgeschichten. 2019 gründete ich zusammen mit meiner Lebensgefährtin einen eigenen Verlag, der in 2020 zum MovieCon Verlag heranwuchs.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Datenschutzerklärung akzeptieren