Sid Haig: Wir wünschen Dir alles Gute in der nächsten Welt

The Devil's Rejects
The Devil's Rejects (c) Tiberiusfilm

Eine unfassbar traurige Nachricht erreichte uns. Der überaus beliebte Darsteller Sid Haig ist leider am 21. September 2019 im Alter von 80 Jahren im Kreise seiner Familie verstorben.

Sid Haig wird den meisten als Schauspieler in Horror- und Actionfilmen bekannt sein. Seine Karriere begann aber bereits in den 1960er Jahren in den frühen Blaxploitaion-Filmen mit Pam Grier. Seither war er an mehr als 140 Film- und TV-Produktionen beteiligt gewesen. Seinen letzten Auftritt hatte er als Captain Spaulding 2019 in “3 from Hell”, der am 27.09.2019 in einigen Kinos zu sehen sein wird.

Neben seiner Arbeit für Film und TV war auch ein lizensierter Therapeut für Hypnose und praktizierte in Simi Valley, Kalifornien.

Eine Auswahl seiner Werke:

  • 1967: Point Blank
  • 1968: Spider Baby
  • 1969: Kobra übernehmen Sie (Mission Impossible) mehrere Folgen
  • 1971: THX 1138
  • 1972: Frauen in Ketten (Black Mama, White Mama)
  • 1972: Der Blob (Beware! The Blob)
  • 1973: Coffy – die Raubkatze (Coffy)
  • 1974: Foxy Brown
  • 1976: Der scharlachrote Pirat (Swashbuckler)
  • 1980: Hart aber herzlich (Hart to Hart, Fernsehserie, eine Folge)
  • 1981–1985: Ein Colt für alle Fälle (The Fall Guy, Fernsehserie, 4 Folgen)
  • 1981: Planet des Schreckens (Galaxy of Terror)
  • 1983: Das A-Team (The A-Team, Fernsehserie, eine Folge)
  • 1985–1986: MacGyver (Fernsehserie, 2 Folgen)
  • 1997: Jackie Brown
  • 2003: Haus der 1000 Leichen (House of 1000 Corpses)
  • 2004: Kill Bill – Volume 2 (Kill Bill: Vol. 2)
  • 2005: The Devil’s Rejects
  • 2005: House of the Dead II
  • 2006: Night of the Living Dead 3D
  • 2007: Brotherhood of Blood
  • 2007: Halloween
  • 2007: Dead Men’s Hand – Casino der Verdammten (Dead Men’s Hand)
  • 2011: Creature – Die Legende vom Monster aus dem Sumpf (Creature)
  • 2011: Mimesis – Night of the Living Dead (Mimesis)
  • 2013: Zombex
  • 2013: Hatchet III
  • 2015: Bone Tomahawk
  • 2019: 3 from Hell
Markus Brüchler
Über Markus Brüchler 209 Artikel
Ich bin Herausgeber und Mitgründer der Zeitschrift CONVENTION MAGAZIN, die sich im Oktober 2020 zum MovieCon Magazin entwickelte. Seit den späten 70er-Jahren beschäftigen mich Filme und Serien. Zum Horror-Genre kam ich Anfang der 80er-Jahre mit THE FOG, TANZ DER TEUFEL und ZOMBIE. Ich erinnere mich gut, dass ich mich in unserer damaligen Küche versteckt hielt, um immer wieder einen Blick auf den Fernseher der Eltern zu erhaschen, auf welchem der eine oder andere Horrorfilm flimmerte. Seit 1994 verdiene ich meine Brötchen auf selbstständiger Basis als Computertechniker und Programmierer, später mit Schwerpunkt Datenbanken, Web und eCommerce. Für das MovieCon Magazin bin ich für das Layout und anderen technischen Dingen verantwortlich. Natürlich schreibe ich auch leidenschaftlich gerne an umfangreichen Storys und Kurzgeschichten. 2019 gründete ich zusammen mit meiner Lebensgefährtin einen eigenen Verlag, der in 2020 zum MovieCon Verlag heranwuchs.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Datenschutzerklärung akzeptieren