Cam Joslin Gigandet kommt zur German Comic Berlin

Cam Joslin Gigandet kommt zur German Comic Con nach Berlin. Laut Angabe des Veranstalters sei dies seine erste Convention.

Cam Joslin Gigandet (Geb. 16.08.1982 in Tacoma, Washington) dürfte den meisten Con-Besuchern als Vampir und Menschen Jäger James in “Twilight” bekannt sein.

Seine Karriere begann im Jahr 2003 mit einem kleinen Gastauftritt in der Serie CSI:Vegas in Folge 4×04. Es folgte Auftritte in “The Unborn”, “The Roomate”, “Priest”, “Die glorreichen Sieben”, “The O.C.” und viele weitere.

  • 2003: CSI: Vegas (CSI: Crime Scene Investigation, Fernsehserie, Folge 4×04)
  • 2004: Schatten der Leidenschaft (The Young and the Restless, Seifenoper, 7 Folgen)
  • 2004: Mistaken
  • 2005: Jack & Bobby (Fernsehserie, 5 Folgen)
  • 2005–2006: O.C., California (The O.C., Fernsehserie, 15 Folgen)
  • 2007: Who’s Your Caddy?
  • 2008: The Fighters (Never Back Down)
  • 2008: Twilight – Biss zum Morgengrauen (Twilight)
  • 2009: The Unborn
  • 2009: Pandorum
  • 2009: Five Star Day
  • 2010: Burlesque
  • 2010: Einfach zu haben (Easy A)
  • 2010: The Experiment
  • 2011: The Roommate
  • 2011: Priest
  • 2011: Trespass
  • 2012: Code Name: Geronimo (Seal Team Six: The Raid on Osama Bin Laden)
  • 2013: Plush
  • 2014: Ich und mein Ding (Bad Johnson)
  • 2014: Red Sky
  • 2014: Reckless (Fernsehserie, 13 Folgen)
  • 2014: In the Blood
  • 2014: 4 Minute Mile
  • 2016: Die glorreichen Sieben (The Magnificent Seven)
  • 2016: Ein tödliches Versprechen (Broken Vows)
  • seit 2016: Ice (Fernsehserie)
  • 2017: The Shadow Effect – Keine Erinnerung. Keine Kontrolle (The Shadow Effect)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzerklärung akzeptieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.