Neue Star Trek Schiffe bei Eaglemoss

Hero Collector erweitert das Universum. Mit einer neuen Reihe von modernen Star Trek (TM)-Schiffen

Hero Collector erweitert das Universum. Mit einer neuen Reihe von modernen Star Trek (TM)-Schiffen

„Die Vergangenheit ist bereits geschrieben, aber die Zukunft wird von uns geschrieben.“

Hero Collector – Designer, Hersteller und Herausgeber von hochwertigen Sammlerstücken – schlägt ein neues Kapitel in seinem Die-Cast Star Trek Sortiment auf, und zwar mit einer neuen Kollektion mit Raumschiffen aus Picard, Discovery und Strange New Worlds – alles, was sich ein moderner Star Trek Fan wünschen kann!

Diese handbemalten Raumschiffmodelle aus Die-Cast sind perfekte Nachbildungen der kultigsten Raumschiffe aus den modernen Star Trek TV-Serien – und zu jedem Modell gibt es ein ausführliches Magazin mit Schiffsdaten, Infos zu den Hintergründen und Interviews mit den Designern.

Die ersten sechs Schiffe dieser monatlichen Kollektion werden im April 2021 auf den Markt kommen und wir können sie schon jetzt exklusiv vorstellen:

La Sirena: Das Heldenschiff von Star Trek: Picard, dieser Kaplan F17 Speed Freighter wurde von Jean-Luc Picard angeheuert und von Captain Rios, selbst ein ehemaliger Sternenflottenoffizier, gesteuert. Es ist ein unauffälliges, warpfähiges Schiff, das sich gut für die Suche nach Soji Asha eignete.

Die U.S.S. Zheng He: Die U.S.S. Zheng He, ein Raumschiff der Inquiry-Klasse, wurde als das stärkste, schnellste und leistungsfähigste Schiff angepriesen, das die Sternenflotte je in Dienst gestellt hatte. William Riker kehrte aus dem Ruhestand zurück, um es als Captain in die Schlacht um den Planeten Coppelius zu führen.

Romulanischer Bird-of-Prey: Ein Tribut an das klassische romulanische Design der Originalserie. Dieses antike romulanische Raumschiff war im Besitz des Warlords Kar Kantar und terrorisierte die Schifffahrt im Qiris-Sektor.
Fenris Ranger Schiff: Ein kleines, aggressiv bewaffnetes Ein-Personen-Raumschiff, das von Seven of Nine bei ihrer Arbeit mit den vigilanten Fenris Rangers pilotiert wurde. Sie benutzte es, um der La Sirena zu Hilfe zu kommen, als diese im Qiris-Sektor unter Beschuss geriet.

Narek’s Snakehead: Ein flinkes romulanisches Aufklärungsschiff, dessen Größe über seine gewaltige Bewaffnung und Tarnfähigkeiten hinwegtäuscht. Narek flog dieses Raumschiff bei der Verfolgung von La Sirena, als diese vor dem Artefakt floh.

Romulanischer Bomber Warbird: Eine neue Klasse romulanischer Raumschiffe, dieser Warbird wurde sowohl vom romulanischen Freistaat als auch von den geheimnisvollen Tal Shiar bei ihrer Ausbeutung des Artefakts eingesetzt.

Unter dem Titel „Star Trek Universe Starship Collection“ ist diese neue Serie als Fortsetzung der beliebten „Star Trek: Discovery Starships Collection“ von Hero Collector konzipiert, die neue Raumschiffe im gleichen Maßstab enthält, um die Sammlungen zueinander kompatibel zu halten. Bestellen könnt ihr hier: https://en-gb.eaglemoss.com/hero-collector/star-trek/st-picard-star-trek-universe

Fans können die Schiffe auch einzeln bei ihrem bevorzugten Fachhändler oder direkt bei Eaglemoss Hero Collector erwerben, beginnend mit der ikonischen La Sirena.

Werbung:
Über Markus Brüchler 213 Artikel
Ich bin Herausgeber und Mitgründer der Zeitschrift CONVENTION MAGAZIN, die sich im Oktober 2020 zum MovieCon Magazin entwickelte. Seit den späten 70er-Jahren beschäftigen mich Filme und Serien. Zum Horror-Genre kam ich Anfang der 80er-Jahre mit THE FOG, TANZ DER TEUFEL und ZOMBIE. Ich erinnere mich gut, dass ich mich in unserer damaligen Küche versteckt hielt, um immer wieder einen Blick auf den Fernseher der Eltern zu erhaschen, auf welchem der eine oder andere Horrorfilm flimmerte. Seit 1994 verdiene ich meine Brötchen auf selbstständiger Basis als Computertechniker und Programmierer, später mit Schwerpunkt Datenbanken, Web und eCommerce. Für das MovieCon Magazin bin ich für das Layout und anderen technischen Dingen verantwortlich. Natürlich schreibe ich auch leidenschaftlich gerne an umfangreichen Storys und Kurzgeschichten. 2019 gründete ich zusammen mit meiner Lebensgefährtin einen eigenen Verlag, der in 2020 zum MovieCon Verlag heranwuchs.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Datenschutzerklärung akzeptieren