Weekend of Hell verschoben

Wie bereits bei der German Comic Con wurde nun auch das Weekend of Hell auf 2021 verschoben. Die bereits geplante Veranstaltung im April wird nicht stattfinden. Der neue Termin ist nun der 06. und 07. November 2021.

Zitat des Veranstalters:
„Mit den heute bekanntgegebenen Beschlüssen des Bundes steht nun fest, dass Veranstaltungen aller Art bis mindestens Ende November erneut offiziell verboten sein werden.
Dies betrifft somit leider auch das anstehende Weekend of Hell am 07. & 08. November 2020 und bedeutet damit auch für uns nun schweren Herzens eine erneute Verschiebung. Da heute noch keiner wissen kann, wie sich die Lage in den kommenden Monaten entwickeln wird, sehen wir zudem von unserem ursprünglich geplanten Spring Termin am 10. & 11. April 2021 ab und konzentrieren uns nun voll und ganz auf den 06. & 07. November 2021. Den 06. & 07.11.2021 könnt ihr ganz fett in euren Kalender eintragen, denn unser Comeback wird grandios! Die ersten Gäste sind bereits gebucht und werden in Kürze angekündigt. Das Ding wird richtig gerockt!
Alle Tickets, welche für den 07. & 08.11.2020 gekauft wurden, behalten weiterhin ihre Gültigkeit und können 1:1 ohne Umtausch auf dem neuen Termin eingesetzt werden. Dies gilt sowohl für alle Tages-, Wochenend- und VIP-Tickets. Eine Info noch für bereits gebuchte Zimmer im Crowne Plaza Hotel: In Absprache mit dem Hotel, können gebuchte Zimmer problemlos auf den neuen Termin umgebucht werden.“

Über Markus Brüchler 213 Artikel
Ich bin Herausgeber und Mitgründer der Zeitschrift CONVENTION MAGAZIN, die sich im Oktober 2020 zum MovieCon Magazin entwickelte. Seit den späten 70er-Jahren beschäftigen mich Filme und Serien. Zum Horror-Genre kam ich Anfang der 80er-Jahre mit THE FOG, TANZ DER TEUFEL und ZOMBIE. Ich erinnere mich gut, dass ich mich in unserer damaligen Küche versteckt hielt, um immer wieder einen Blick auf den Fernseher der Eltern zu erhaschen, auf welchem der eine oder andere Horrorfilm flimmerte. Seit 1994 verdiene ich meine Brötchen auf selbstständiger Basis als Computertechniker und Programmierer, später mit Schwerpunkt Datenbanken, Web und eCommerce. Für das MovieCon Magazin bin ich für das Layout und anderen technischen Dingen verantwortlich. Natürlich schreibe ich auch leidenschaftlich gerne an umfangreichen Storys und Kurzgeschichten. 2019 gründete ich zusammen mit meiner Lebensgefährtin einen eigenen Verlag, der in 2020 zum MovieCon Verlag heranwuchs.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Datenschutzerklärung akzeptieren