Doug Jones und Roxann Dawson kommen nach Dortmund

Doug Jones (Star Trek-Discovery) und Roxann Dawson (Star Trek-Voyager) kommen vom 08. Mai bis zum 10. Mai 2020 nach Dortmund zur Destination Star Trek in die Westfalenhallen.

Doug Jones (Geb. 24.05.1960) wird sehr gerne für die Rolle eines nicht menschlichen Wesens eingesetzt, da er das Talent besitzt, sich auf ungewöhnliche Weise zu bewegen. So war er als Pan in Pan’s Labyrinth und in Hellboy als Abe Sapien zu sehen. Seit 2017 spielt er den Kelpianer Saru in Star Trek-Discovery.

Roxann Dawson (Geb. 11.09.1958) spielte sich in die Herzen der Fans mit Ihrer Rolle als Halb-Klingonin B’Elanna Torres in Star Trek-Voyager von 1995 bis 2001. Mit Ende der Serie arbeitete Dawson in der Hauptsache als Regisseurin für verschiedene Serien.

Filmografie Roxann Dawson

Als Schauspielerin

1985: A Chorus Line
1988: Broken Angel (Fernsehfilm)
1989: Nightingales (Fernsehserie, 13 Folgen)
1990: Baywatch – Die Rettungsschwimmer von Malibu (Baywatch, Fernsehserie, Folge 1×14)
1991: Schuldig bei Verdacht (Guilty by Suspicion)
1992: Ein dreckiges Spiel (Dirty Work, Fernsehfilm)
1992: Todsünden (Mortal Sins, Fernsehfilm)
1992: Jake & McCabe (Fernsehserie, Folge 5×13)
1995–2001: Star Trek: Raumschiff Voyager (Star Trek: Voyager, Fernsehserie, 166 Folgen)
1996: Darkman III – Das Experiment (Darkman III: Die Darkman Die)
2000: Seven Days – Das Tor zur Zeit (Seven Days, Fernsehserie, Folge 2×10)
2002: Star Trek: Enterprise (Enterprise, Fernsehserie, Folge 2×04, Stimme)
2003: The Lyon’s Den (Fernsehserie, drei Folgen)
2004: Jesus the Driver
2004: Without a Trace – Spurlos verschwunden (Without a Trace, Fernsehserie, Folge 2×24)
2011: The Closer (Fernsehserie, Folge 7×07)

Als Regisseurin

1999, 2001: Star Trek: Raumschiff Voyager (Star Trek: Voyager, Fernsehserie, 2 Folgen)
2001–2004: Star Trek: Enterprise (Fernsehserie, 10 Folgen)
2004–2005, 2007: Crossing Jordan – Pathologin mit Profil (Crossing Jordan, Fernsehserie, 12 Folgen)
2005–2009: Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen (Cold Case, Fernsehserie, 8 Folgen)
2006: Lost (Fernsehserie, Folge 2×13)
2007–2010: Heroes (Fernsehserie, 3 Folgen)
2008–2011: The Closer (Fernsehserie, 4 Folgen)
2010–2012: The Mentalist (Fernsehserie, 3 Folgen)
2010–2012: Good Wife (The Good Wife, Fernsehserie, 3 Folgen)
2013: Under the Dome (Fernsehserie, Folge 1×09)
2013–2014: Major Crimes (Fernsehserie, 2 Folgen)
2013–2015: Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D. (Fernsehserie, 3 Folgen)
2014–2015: Bates Motel (Fernsehserie, 2 Folgen)
2017: House of Cards (Fernsehserie, Folgen 5×08–5×09)

Filmografie Doug Jones

1992: Batmans Rückkehr (Batman Returns)
1993: Hocus Pocus
1995: Tank Girl
1997: Mimic – Angriff der Killerinsekten (Mimic)
1998: Outer Limits – Die unbekannte Dimension (The Outer Limits, Fernsehserie, 3 Folgen)
1999: Buffy – Im Bann der Dämonen (Buffy the Vampire Slayer, Fernsehserie, Folge 4×10 Hush)
2000: Die Abenteuer von Rocky & Bullwinkle (The Adventures of Rocky & Bullwinkle)
2000: Jack Frost 2: Die Rache des Killerschneemanns
2002: The Time Machine
2002: Men in Black II
2002: CSI: Vegas (CSI: Crime Scene Investigation, Fernsehserie, Folge 3×01 Revenge Is Best Served Cold)
2002: Adaption – Der Orchideen-Dieb (Adaptation.)
2004: Hellboy
2005: Doom
2005–2008: Criminal Minds (Fernsehserie, 2 Folgen)
2006: Das Mädchen aus dem Wasser (Lady in the Water)
2006: Pans Labyrinth (El laberinto del fauno)
2007: Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer
2008: Hellboy – Die goldene Armee (Hellboy II: The Golden Army)
2008: Fear Itself (Fernsehserie, Folge 1×08 Haut und Knochen)
2008: Quarantäne (Quarantine)
2009: My Name Is Jerry
2009: The Butterfly Circus (Kurzfilm)
2010: Legion
2010: Gainsbourg – Der Mann, der die Frauen liebte (Gainsbourg (vie héroïque))
2011: Dragon Age: Redemption (Webserie)
2012: The Watch – Nachbarn der 3. Art (The Watch)
2012: John Dies at the End
2013–2015: Falling Skies (Fernsehserie, 28 Folgen)
2014: Teen Wolf (Fernsehserie, Folge 3×15)
2014–2015: The Strain (Fernsehserie, 3 Folgen)
2015: Crimson Peak
2015: The Operator – Eine Marble Hornets Story (Always Watching: A Marble Hornets Story)
2015: Z Nation (Fernsehserie, Folge 2×9)
2016: Ouija: Ursprung des Bösen (Ouija: Origin of Evil)
2017: The Bye Bye Man
2017: Shape of Water – Das Flüstern des Wassers (The Shape of Water)
seit 2017: Star Trek: Discovery (Fernsehserie)
2018: 5th Passenger
2018: Star Trek: Short Treks (Fernsehserie, 1 Folge)

Über Markus Brüchler 213 Artikel
Ich bin Herausgeber und Mitgründer der Zeitschrift CONVENTION MAGAZIN, die sich im Oktober 2020 zum MovieCon Magazin entwickelte. Seit den späten 70er-Jahren beschäftigen mich Filme und Serien. Zum Horror-Genre kam ich Anfang der 80er-Jahre mit THE FOG, TANZ DER TEUFEL und ZOMBIE. Ich erinnere mich gut, dass ich mich in unserer damaligen Küche versteckt hielt, um immer wieder einen Blick auf den Fernseher der Eltern zu erhaschen, auf welchem der eine oder andere Horrorfilm flimmerte. Seit 1994 verdiene ich meine Brötchen auf selbstständiger Basis als Computertechniker und Programmierer, später mit Schwerpunkt Datenbanken, Web und eCommerce. Für das MovieCon Magazin bin ich für das Layout und anderen technischen Dingen verantwortlich. Natürlich schreibe ich auch leidenschaftlich gerne an umfangreichen Storys und Kurzgeschichten. 2019 gründete ich zusammen mit meiner Lebensgefährtin einen eigenen Verlag, der in 2020 zum MovieCon Verlag heranwuchs.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Datenschutzerklärung akzeptieren