Weekend of Hell: Halloween dauert bis zum 03.11.19

In Düsseldorf verlängert sich das Halloween-Fest um einige Tage. Das Weekend of Hell findet in diesem Jahr im 4-Sterne-Hotel Crown Plaza Düsseldorf/Neuss statt.
Der Veranstalter zu seinem Event „Aber nicht nur die Location hat sich geändert, auch das Event hat ein paar Upgrades bekommen. So dürfen sich die Besucher diesmal nicht nur auf nahezu 30 Hollywood-Stars inklusive Autogrammstunden, gemeinsamen Photo-Shoots und Frage-Antwort-Runden auf der Bühne freuen, sondern auch auf eine Vielzahl von Sammler- und Requisitenausstellungen, Prop-Shoot-Kulissen sowie Mitmach- und Ausprobier-Aktionen mit Gänsehaut-Garantie. Parallel ist die Händler- und Publisher-Liste gewachsen, sodass die Convention gefüllt sein wird mit einer riesigen Auswahl an DVDs, Blu-Rays, Postern, exklusiven und limitierten Sammlerstücken und Produkten, Merchandise und Co. Die Artists und Fangruppen können den Termin ebenfalls schon gar nicht mehr abwarten, um ihre neuesten Kreationen zu präsentieren und zu beweisen, dass die Fantasie beim WEEKEND OF HELL keine Grenzen kennt.“

“Zu den WoH-Highlights sind diesmal Actionfilm- und Horrorfilm-Ikonen wie Danny Trejo, Lance Henriksen oder Dee Wallace zu zählen, besonders aber die Dawn of the Dead-Reunion und die Friday the 13th-Reunion mit gleich mehreren Darstellern, die bei George A. Romeros Zombie-Kultfilm aus dem Jahr 1978 bzw. bei Sean S. Cunninghams Slasher-Kultfilm aus dem Jahr 1980 mitwirkten”

Mehr zum WoH findet Ihr in unserer Erst-Ausgabe des Convention-Magazins.

Der Hallen-Plan
Der Zeitplan
Parken

Anreise mit dem Auto

Folgende kostenlose sowie kostenpflichtige Parkplätze stehen bei der Anreise zur Verfügung:

1 – Am Rennbahnpark – ca. 500 kostenlose Parkplätze
Einfahrt über die Stresemannallee oder über die Hammer Landstraße. Von hier aus mit der VRR Linie 842 ab Industriestraße oder Hansastraße in Richtung Rheinpark Center bis Haltestelle Rheinpark Center. Ab hier ca. 2 Gehminuten bis zum Crowne Plaza.

2 – An der Hammer Brücke – ca. 200 kostenlose Parkplätze
Von hier aus ca. 8 Gehminuten bis zum Crowne Plaza oder mit der VRR Linie 842 in Richtung Rheinpark Center bis Haltestelle Rheinpark Center. Ab hier ca. 2 Gehminuten bis zum Crowne Plaza.

Weitere kostenlose Parkplätze befinden sich rund um das Crowne Plaza, diese wären entlang der Breslauer Straße, Hammer Landstraße sowie der Rheinallee zu finden.

3 – Breslauer Straße – ca. 400 kostenpflichtige Parkplätze
Parkplatz P3 befindet sich unmittelbar am Crowne Plaza und direkt am Eingang zur WoH. Dieser Parkplatz ist ein hoteleigener Parkplatz und kostet regulär 14€ pro Tag oder 1,50€ pro Stunde.

Achtung: Für alle Besucher des WoH gibt es an diesem Wochenende ein Besucher-Special bzw. einen Sonderrabatt zur Nutzung von P3! Der Preis liegt bei 8€ für den ganzen Tag. Zur Nutzung des Specials ist es zwingend erforderlich, das Parkticket an der Rezeption des Hotels oder aber auch am Crowne Plaza Infopoint, zu finden in der WoH Food & Snack Area, einzulösen und gegen ein Ausfahrticket einzutauschen. Bitte beachtet: Hier ist nur Barzahlung möglich, also keine Kartenzahlung.

4 – Rheinpark Center – kostenpflichtig
Dieser Parkplatz kann nur am Samstag genutzt werden!
Öffnungszeiten: 7:30 – 20.00 Uhr

1. Std. frei
2. bis 4. Std. 1,50 € pro Std.
5. bis 10. Std. 2,00 € pro Std.
11. bis 14. Std. 2,50 € pro Std.
ab der 15. Std. 3,00 € pro Std.

Das Dinner mit den Stars

Am Samstag, den 2. November 2019, wird es um 20 Uhr ein exklusives Dinner with the Stars geben.
Bereits bestätigte Gäste für das Dinner sind:

Harry Manfredini • Ron Millkie • Sarah Butler • Jeannine Taylor • Robbi Morgan • Bob Michelucci •
Leonard A. Lies • Mike Christopher • Lance Henriksen • Denis O’Hare • Dee Wallace-Stone •
David Crawford • Richard Burgi

Markus Brüchler
Über Markus Brüchler 199 Artikel
Ich bin Herausgeber und Mitgründer der Zeitschrift CONVENTION MAGAZIN, die sich im Oktober 2020 zum MovieCon Magazin entwickelte. Seit den späten 70er-Jahren beschäftigen mich Filme und Serien. Zum Horror-Genre kam ich Anfang der 80er-Jahre mit THE FOG, TANZ DER TEUFEL und ZOMBIE. Ich erinnere mich gut, dass ich mich in unserer damaligen Küche versteckt hielt, um immer wieder einen Blick auf den Fernseher der Eltern zu erhaschen, auf welchem der eine oder andere Horrorfilm flimmerte. Seit 1994 verdiene ich meine Brötchen auf selbstständiger Basis als Computertechniker und Programmierer, später mit Schwerpunkt Datenbanken, Web und eCommerce. Für das MovieCon Magazin bin ich für das Layout und anderen technischen Dingen verantwortlich. Natürlich schreibe ich auch leidenschaftlich gerne an umfangreichen Storys und Kurzgeschichten. 2019 gründete ich zusammen mit meiner Lebensgefährtin einen eigenen Verlag, der in 2020 zum MovieCon Verlag heranwuchs.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Datenschutzerklärung akzeptieren