Sandeep Mohan kommt zur Star Warrior Con nach Osnabrück

Sandeep Mohan
Sandeep Mohan auf Star Warrior Con

Sandeep Mohan wird am 28.03.2020 zur Star Warrior Con nach Osnabrück kommen.

Seine Karriere als Schauspieler begann im Jahre 2008 mit einer kleinen Rolle in einem britischen TV-Drama mit dem Titel “Eastenders”. Es folgten einige kleinere Rollen in Silent Witness, Holby City, Law and Order UK, Sherlock, Luther I, Luther II, Luther III, Goodness Gracious Me, Keith Lemon Sketch Show und The Toast of London.

Darüber hinaus wirkte er in großen Filmen wie Prince of Persia, Skyfall, Spectre, World War Z, Edge of Tomorrow, Burnt, The Program, Guardians of the Galaxy, Wonder Woman, The Hitman’s Bodyguard und Harry Potter and the Deathly Hallows Part 2 mit, um nur einige zu nennen.

Er ist eine großer Fan des Star Wars Universums. So hatte er das Privileg in Star Wars VII und Rogue One: A Star Wars Story als Stormtrooper aufzutreten.

Sandeep ist auch ohne Helm im Video ‘Behind the Scenes’ von Star Wars: The Force Awakens zu sehen. Tatsächlich war es sein amerikanischer Cousin aus Portland, Oregon (ein enthusiastischer Star Wars-Fan), der ihn auf das Online-Footage aufmerksam machte, wie es bei der Comic Con 2015 in San Diego, Kalifornien, von Disney und Lucasfilm Ltd. angekündigt wurde.

Sandeep hatte einige unvergessliche Szenen in “Force Awakens”, darunter eine Szene mit Max von Sydow und eine Szene mit einem anderen Trooper, David Santana, als Kylo Ren einen Wutanfall hatte – die Fans haben sie liebevoll “The Nope Troopers” genannt.

Seit der Veröffentlichung von The Force Awakens hat Sandeep an Filmen wie Star Wars Rogue One, Wonder Woman und Star Wars The Last Jedi mitgewirkt.

Markus Brüchler
Über Markus Brüchler 200 Artikel
Ich bin Herausgeber und Mitgründer der Zeitschrift CONVENTION MAGAZIN, die sich im Oktober 2020 zum MovieCon Magazin entwickelte. Seit den späten 70er-Jahren beschäftigen mich Filme und Serien. Zum Horror-Genre kam ich Anfang der 80er-Jahre mit THE FOG, TANZ DER TEUFEL und ZOMBIE. Ich erinnere mich gut, dass ich mich in unserer damaligen Küche versteckt hielt, um immer wieder einen Blick auf den Fernseher der Eltern zu erhaschen, auf welchem der eine oder andere Horrorfilm flimmerte. Seit 1994 verdiene ich meine Brötchen auf selbstständiger Basis als Computertechniker und Programmierer, später mit Schwerpunkt Datenbanken, Web und eCommerce. Für das MovieCon Magazin bin ich für das Layout und anderen technischen Dingen verantwortlich. Natürlich schreibe ich auch leidenschaftlich gerne an umfangreichen Storys und Kurzgeschichten. 2019 gründete ich zusammen mit meiner Lebensgefährtin einen eigenen Verlag, der in 2020 zum MovieCon Verlag heranwuchs.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Datenschutzerklärung akzeptieren