Komplettes Panel mit William Lustig GCC Berlin 19

William Lustig
William Lustig

Im nachfolgenden Video zeigen wir Euch das vollständige Panel mit William Lustig, dem Regisseur von so besonderen Filmen wie “Maniac” oder “Maniac Cop”.

William Lustig (Geb. 01.02.1955) erste Arbeiten als Regisseur waren die Pornofilme The Violation of Claudia und Hot Honey. Weltweit bekannt wurde er 1980 mit Maniac, den er zusammen mit Joe Spinell erstellte und auf den Filmfestspielen in Cannes vorstellte. Seit 1996 konzentriert sich seine Arbeit auf Produktion von Dokumentarfilmen. Über sein Unternehmen “Blue Underground” vertreibt in der Hauptsache Horror- und Exploitation-Filme. 2012 war er an der Produktion von Alexandre Ajas Maniac beteiligt.

German Comic Con Berlin 2019- William Lustig Maniac Full Panel

Filmographie (Auszug)

  • 1977: The Violation of Claudia
  • 1978: Hot Honey
  • 1980: Maniac
  • 1983: Streetfighters (Vigilante)
  • 1988: Maniac Cop
  • 1989: Mörderischer Irrtum (Hit List)
  • 1989: Der Sunset-Killer (Relentless)
  • 1990: Maniac Cop 2
  • 1993: Maniac Cop 3: Badge of Silence
Über Markus Brüchler 213 Artikel
Ich bin Herausgeber und Mitgründer der Zeitschrift CONVENTION MAGAZIN, die sich im Oktober 2020 zum MovieCon Magazin entwickelte. Seit den späten 70er-Jahren beschäftigen mich Filme und Serien. Zum Horror-Genre kam ich Anfang der 80er-Jahre mit THE FOG, TANZ DER TEUFEL und ZOMBIE. Ich erinnere mich gut, dass ich mich in unserer damaligen Küche versteckt hielt, um immer wieder einen Blick auf den Fernseher der Eltern zu erhaschen, auf welchem der eine oder andere Horrorfilm flimmerte. Seit 1994 verdiene ich meine Brötchen auf selbstständiger Basis als Computertechniker und Programmierer, später mit Schwerpunkt Datenbanken, Web und eCommerce. Für das MovieCon Magazin bin ich für das Layout und anderen technischen Dingen verantwortlich. Natürlich schreibe ich auch leidenschaftlich gerne an umfangreichen Storys und Kurzgeschichten. 2019 gründete ich zusammen mit meiner Lebensgefährtin einen eigenen Verlag, der in 2020 zum MovieCon Verlag heranwuchs.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Datenschutzerklärung akzeptieren