Oscars: Niederlande wählt ’Instinct‘ für internationale Feature-Kategorie aus

Die Niederlande haben Halina Reijns Dark Psychological Thriller Instinct als Konkurrentin für die Oscars 2020 in der Kategorie internationaler Spielfilm ausgewählt.

In der Hauptrolle spielt Game of Thrones Star Carice van Houten eine Gefängnistherapeutin, die von einem verurteilten Serienvergewaltiger fasziniert wird, gespielt von Marwan Kenzari (Jafar von Disneys Aladdin). Instinct wurde beim Filmfestival von Locarno vorgestellt und wird auch in Toronto im Bereich Contemporary World Cinema gezeigt.

Es ist das Regiedebüt der niederländischen Schauspielerin Halina Reijn (Walküre, Black Book). Das subtile psychologische Drama, wurde mit dem früheren Werk des niederländischen Regiekollegen Paul Verhoeven (Basic Instinct) verglichen.

Für ein kleines Land haben die Niederlande eine der besten Auszeichnungen bei den Oscars in der Kategorie des besten fremdsprachigen Films. Sieben niederländische Titel wurden nominiert, drei wurden mit dem Oscar ausgezeichnet: Fons Rademakers‘ The Assault 1986, Antonia’s Line von Marleen Gorris 1995 und Mike van Diem’s Character 1997. Das letzte Mal, dass ein Film aus den Niederlanden eine Oscar-Nominierung erhielt, war 2003 für Ben Sombogaarts Zwillingsschwestern.

Die Nominierungen für die 92. Academy Awards finden am 13. Januar statt, die Oscar-Verleihung am 9. Februar.

Y.L.

Über Markus Brüchler 213 Artikel
Ich bin Herausgeber und Mitgründer der Zeitschrift CONVENTION MAGAZIN, die sich im Oktober 2020 zum MovieCon Magazin entwickelte. Seit den späten 70er-Jahren beschäftigen mich Filme und Serien. Zum Horror-Genre kam ich Anfang der 80er-Jahre mit THE FOG, TANZ DER TEUFEL und ZOMBIE. Ich erinnere mich gut, dass ich mich in unserer damaligen Küche versteckt hielt, um immer wieder einen Blick auf den Fernseher der Eltern zu erhaschen, auf welchem der eine oder andere Horrorfilm flimmerte. Seit 1994 verdiene ich meine Brötchen auf selbstständiger Basis als Computertechniker und Programmierer, später mit Schwerpunkt Datenbanken, Web und eCommerce. Für das MovieCon Magazin bin ich für das Layout und anderen technischen Dingen verantwortlich. Natürlich schreibe ich auch leidenschaftlich gerne an umfangreichen Storys und Kurzgeschichten. 2019 gründete ich zusammen mit meiner Lebensgefährtin einen eigenen Verlag, der in 2020 zum MovieCon Verlag heranwuchs.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Datenschutzerklärung akzeptieren