NETFLIX ZEIGT AUF DER ANIME EXPO EINEN INTERESSANTEN AUSBLICK AUF KOMMENDE ANIME-SERIEN

Los Angeles, 7. Juli 2019 – Mit seinem vor Kurzem erweiterten weltweiten Serienangebot – darunter Aggretsuko, Ultraman und 7Seeds – nimmt Netflix zum dritten Mal in Folge an der Anime Expo teil, um seine steigende Anzahl von Anime-Serien zu präsentieren.

Gäste bei dem von der IGN-Redakteurin Laura Prudom geleiteten Podium sind vier kreative Köpfe aus der ganzen Welt, die derzeit an zahlreichen neuen Anime-Serien für Netflix arbeiten: LeSean Thomas (Cannon Busters, The Boondocks), Alvaro Rodriguez (Seis Manos – Die sechs Hände der Rache, Machete, From Dusk Till Dawn: Die Serie), Jay Oliva (Trese, Die Avengers – Die mächtigsten Helden der Welt, The Flash) und Shuzo Shiota (Levius, Transformers Prime, Transformers: Robots in Disguise, Lost in Oz).

Rilakkuma, der bei den Fans beliebte Star der Netflix-Serie Rilakkuma und Kaoru, tauchte überraschend auf der Bühne auf und begeisterte die Fans mit einzigartigen Zuschauer-Selfies.

Netflix sprach über seine Neuheiten und gab Einzelheiten zu einigen seiner nächsten Projekte bekannt:

  • Cannon Busters, die neue Anime-Serie von LeSean Thomas, startet weltweit am 15. August 2019.
  • In der Serie Seis Manos – Die sechs Hände der Rache von Viz Media und Powerhouse Animation spielen unter anderem Aislinn Derbez, Mike Colter, Jonny Cruz, Angelica Vale, Vic Chao und Danny Trejo mit.
  • Es gab auch neue Bilder von der kommenden Anime-Serie Levius, die vom weltbekannten Anime-Produzenten Polygon Pictures erschaffen wurde.
  • Jay Oliva, der Erfinder und Regisseur der Netflix-Anime-Serie Trese, die auf dem philippinischen Comic gleichen Namens basiert, erzählt von seinem Projekt, das derzeit produziert wird.

Netflix ist weltweit die Heimat zahlreicher beliebter Anime-Titel, unter anderem Ultraman, Aggretsuko, Castlevania, Devilman Crybaby, Godzilla: The Planet Eater, Baki, Violet Evergarden, B: The Beginning und The Seven Deadly Sins. Im letzten Jahr kündigte Netflix etliche weitere für den Weltmarkt geplante Anime-Titel an, darunter Magic: The Gathering, Pacific Rim, Altered Carbon – Das Unsterblichkeitsprogramm, Ghost in the Shell: SAC_2045 sowie Transformers – War for Cybertron, die alle derzeit produziert werden.

Cannon Busters

Cannon Busters erzählt die Abenteuer des hochentwickelten Freundschaftsrobotermädchens S.A.M, eines schrulligen ausgesonderten Wartungsroboters und eines dreisten Outlaws auf der Flucht. Gemeinsam kämpft sich das ungleiche Trio durch eine fantastische und gefährliche Welt auf der Suche nach S.A.Ms bestem Freund, dem Prinzen eines belagerten Königreichs.

Die Serie stammt aus der Feder des Autors, Regisseurs und ausführenden Produzenten LeSean Thomas. Der aus der South Bronx stammende Thomas lebt heute in Meguro bei Tokio, wo er als Animationsproduzent und Regisseur für das Fernsehen arbeitet. Sein neuestes Projekt ist die Anime-Serie „Children of Ether“ im Auftrag von Crunchyroll. LeSean Thomas wirkte ebenfalls an der Anime-Serie für Erwachsene „The Boondocks“ mit, die für einen NAACP Image Award nominiert wurde und den begehrten Peabody Award erhielt. Darüber hinaus war er bereits als Animationskünstler und Produzent für das Fernsehen bei Cartoon Network, Sony, Warner Brothers und Nickelodeon tätig.

Cannon Busters startet weltweit auf Netflix am 15. August 2019.

Levius

Wir schreiben das Jahr 1842 der neuen Zeitrechnung. Seit dem Fosanian-Konflikt, in dem der Streit um die Bohrrechte für Agartha-Wasser beigelegt wurde, sind fünf Jahre vergangen. Es ist die Zeit, in der Hyperdampf zum Antrieb zahlreicher Dinge genutzt wird und die Kampfsportart des Mecha-Boxens auf dem Höhepunkt ihrer Popularität ist, bei der Maschinenteile den menschlichen Körper ergänzen, um sich im Kampf zu messen.

Der Held der Geschichte ist Levius, ein junger Mann, dessen Eltern im Krieg gefallen sind. Er wächst bei seinem Onkel Zack auf, wo er auch die Welt des Mecha-Boxens kennenlernt und schnell merkt, das seine eigentliche Bestimmung die Kunst dieser Kampfsportart sein wird.

Levius besiegt zahlreiche starke Gegner und steigt bis zum 3. Grad der Kampfsportart auf. Dabei wacht der mysteriöse Dr. Clown, der stets ein dreistes Lächeln zeigt, über ihn. Gleichzeitig belasten jedoch zahlreiche Kriegserinnerungen die Seele von Levius.

Schließlich muss Levius den Kampf um seine Bestimmung selbst in die Hand nehmen.

Die Geschichte basiert auf dem Manga „Levius“ von Haruhisa Nakata (Shueisha „Ultra Jump“ Publication)

Leitender Regisseur/Serienproduktion: Hiroyuki Seshita

Regie: Keisuke Ide

Musik: Yugo Kanno

Animationsproduktion: Polygon Pictures

Seis Manos – Die sechs Hände der Rache

Seis Manos – Die sechs Hände der Rache spielt im Mexiko der 1970er Jahre und handelt von drei verwaisten Kampfkunst-Kriegern, die nach der Ermordung ihres geliebten Mentors auf den Straßen ihrer kleinen Grenzstadt mit einem DEA-Agenten und einem mexikanischen Bundespolizisten für Gerechtigkeit kämpfen.

Als Co-Autoren bei „Seis Manos – Die sechs Hände der Rache“ zeichnen der CEO Brad Graeber und der Autor Alvaro Rodriguez (Machete, From Dusk Till Dawn: The Series) von Powerhouse Animation verantwortlich. Ebenfalls beteiligt ist der bekannte Drehbuchautor Daniel Dominguez (Captain Underpants, Oishi High School Battle, SpongeBob Schwammkopf), die Regie übernahm Willis Bulliner (Agents of Mayhem).

In der Serie, die im Herbst 2019 kommen wird, spielen unter anderem Aislinn Derbez, Mike Colter, Jonny Cruz, Angelica Vale, Vic Chao und Danny Trejo mit.

Aislinn Derbez (Blumige Aussichten) als Isabela

Als Wissenschaftlerin ebenso unerbittlich wie als Kung Fu-Kriegerin glaubt Isabela an Recht und Ordnung und an Gerechtigkeit als Sinn des Universums. Sie hält es für ihre Pflicht, für diese Gerechtigkeit mit ihrem Leben einzustehen.

Mike Colter (Luke Cage) als Brister

Brister ist ein US-Drogenfahnder der DEA, der von seinem rassistischen Chef auf eine Mission nach Mexiko geschickt wurde. Er verbringt sein ganzes Leben damit, der Obrigkeit zu beweisen, was er wert ist, indem er stets mehr leistet als sein Chef. Brister ist ein fähiger und smarter Ermittler, worauf er sich auch viel einbildet.

Jonny Cruz (Overwatch) als Jesus

Jesus war früher ein brutaler Kämpfer und ist heute als mittlerer der „Manos“-Geschwister nur noch ein liebenswürdiger alter Trampel. Er liebt das Leben und hasst Konflikte und er möchte, dass es seinem dickköpfigen Bruder und seiner Schwester einfach nur gut geht.

Angelica Vale (Jane The Virgin) als Garcia

Als erste weibliche Absolventin der Polizeischule wird Garcia dem Polizeirevier in dem verschlafenen Nest San Simon zugeteilt, wo sich ihre Kollegen mehr für ihre weiblichen Qualitäten als für ihre beeindruckenden Fähigkeiten interessieren. Sie wird jedoch bald auf völlig unerwartete Weise ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen können.

Vic Chao (Mortal Kombat X) als Chiu

Chiu ist ein weiser, alter und besonnener Krieger, dessen Vergangenheit im Dunkeln liegt. Er ist die Vaterfigur und der Mentor der drei „Manos“, der sie nicht nur die tödliche Kunst des Kung-Fu lehrt, sondern auch den esoterischen Pfad Dao, der zur Erleuchtung und ultimativen Weisheit führt.

Danny Trejo (Machete) als El Balde

El Balde wuchs in einer Umgebung auf, in der nur der Stärkere überlebt. Sein Leben ist davon geprägt, stets seine Überlegenheit zu beweisen. Mit seinem boshaften und unerbittlichen Charakter genießt El Balde auf sadistische Weise das Leid, das er auf seinem Weg an die Spitze des mexikanischen Drogenimperiums über Berge von Leichen hinterlässt.

Trese

In Manila, wo die mystischen Wesen der philippinischen Folklore unerkannt mitten unter den Menschen leben, wird Alexandra Trese in einen Kampf der kriminellen Unterwelt verwickelt, den übernatürliche Bösewichte miteinander ausfechten. Die von Budjette Tan und Kajo Baldissimo erschaffene Anime-Serie basiert auf der philippinischen Graphic Novel gleichen Namens.

Ausführender Produzent und Regisseur: Jay Oliva (Wonder Woman, Die Legende Von Korra).

Produzenten: Shanty Harmayn und Tanya Yuson von BASE Entertainment, einem Studio mit Niederlassungen in Jakarta und Singapur.

Rilakkuma und Kaoru

Als eine Frau in den Dreißigern ihr Apartment mit einem Teddybären teilt, der sich entschließt, bei ihr zu wohnen, erkennt sie nach und nach, wie einfach und entspannt das Leben sein kann. In dieser Stop-Motion-Animationsserie kommt eine der beliebtesten Figuren Japans auf den Bildschirm.

Regie: Masahito Kobayashi

Drehbuch: Naoko Ogigami

Kreativberatung: Aki Kondo

Produktionsrechte: San-X

Produktionsunternehmen: dwarf studios

Hauptrolle: Mikako Tabe

Über Netflix

Netflix ist mit mehr als 148 Millionen zahlenden Mitgliedern in über 190 Ländern der größte Internet-Entertainment-Dienst weltweit und bietet Zugriff auf eine große Auswahl vielfältiger Serien, Dokumentationen und Spielfilme in zahlreichen Sprachen. Mitglieder können die Inhalte jederzeit, überall und mit fast jedem beliebigen internetfähigen Endgerät unbegrenzt streamen, ohne dauerhafte Verpflichtungen einzugehen. Die Wiedergabe der ausgewählten Titel kann dabei ganz ohne Werbeunterbrechungen jederzeit gestartet, unterbrochen und fortgesetzt werden.

Markus Brüchler
Über Markus Brüchler 199 Artikel
Ich bin Herausgeber und Mitgründer der Zeitschrift CONVENTION MAGAZIN, die sich im Oktober 2020 zum MovieCon Magazin entwickelte. Seit den späten 70er-Jahren beschäftigen mich Filme und Serien. Zum Horror-Genre kam ich Anfang der 80er-Jahre mit THE FOG, TANZ DER TEUFEL und ZOMBIE. Ich erinnere mich gut, dass ich mich in unserer damaligen Küche versteckt hielt, um immer wieder einen Blick auf den Fernseher der Eltern zu erhaschen, auf welchem der eine oder andere Horrorfilm flimmerte. Seit 1994 verdiene ich meine Brötchen auf selbstständiger Basis als Computertechniker und Programmierer, später mit Schwerpunkt Datenbanken, Web und eCommerce. Für das MovieCon Magazin bin ich für das Layout und anderen technischen Dingen verantwortlich. Natürlich schreibe ich auch leidenschaftlich gerne an umfangreichen Storys und Kurzgeschichten. 2019 gründete ich zusammen mit meiner Lebensgefährtin einen eigenen Verlag, der in 2020 zum MovieCon Verlag heranwuchs.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Datenschutzerklärung akzeptieren