Die CCXP Cologne – Eine kleine Nachschau aus Besucher-Sicht

CCXP Köln Messe 2019

Die CCXP – Comic Con Experience fand vom 27.06. bis zum 30.06.2019 in Köln statt. Sie bot in den Hallen 7 und 8 der Köln Messe eine großartige Mischung für jedermann. Bis auf einige Kleinigkeiten war dies eine sehr gute Veranstaltung und war durchweg gut organisiert. Die Mitarbeiter/innen waren immer freundlich und kompetent. Die Aufbauten waren von herausragender Qualität.

Beim Betreten der Halle 8 fühlte man sich sofort wohl. Die Beleuchtung war stark abgedunkelt, so dass das Flair der Attraktionen, Aufbauten und Stände immer im Vordergrund war. Dadurch entstand eine Atmosphäre, wie man sie nur selten auf einer Convention erleben kann.

Harry Potter: Wizarding World

Im Bereich der Wizarding World haben Warner Bros. Consumer Products und Elbenwald eine magische Themenwelt erschaffen. Das Filmset „Hagrids Hütte“ lud ein, das Zuhause des Halbriesen und Hogwarts-Wildhüter Hagrid aus der Nähe zu erleben. Dieses Filmset war so detailgetreu und mit so viel Liebe aufgebaut worden, dass man nicht einfach vorbeigehen konnte. Die faszinierende, magische Atmosphäre, welche durch Musik aus den Harry Potter Filmen noch zusätzlich untermalt wurde, animierte zum Bleiben und Fotos zu schießen. Der wunderbare Hippogreif Seitenschnabel rundete das einmalige Erlebnis ab. Der Wizarding World Shop bot auf einer Fläche von rund 200 Quadratmetern Merchandise-Produkte für Fans jeden Alters. Neben hochwertigen, detailgetreuen Replica-Zauberstäben inspiriert von #HarryPotter und Newt Scamander, gab es auch eine große Auswahl an Kleidung und Accessoires sowie beliebte Snacks wie Bertie Bott’s Every Flavour Beans und Zauberfrösche. Wer sich mit einem der vier Häuser von Hogwarts™ besonders verbunden fühlte, hatte die Möglichkeit, sich entsprechend auszustatten – egal ob Team #Gryffindor, #Hufflepuff, #Ravenclaw oder #Slytherin.

DC-World: 80 Jahre #Batman

Warner Bros. und DC feiern gemeinsam 80 Jahre Batman. Besucher und Fans konnten eine Batman-Area bestaunen, welche so noch nicht in Deutschland zu finden war. Neben tollen Photo-Points wurden drei originale Batmobile ausgestellt. Der Detailreichtum dieser wunderbaren Autos ist atemberaubend. Ein Foto aus direkter Nähe war auf jeden Fall Pflicht. Einmal die Hand auf die Reifen legen und die Welt um Batman und Co. rückt in greifbare Nähe.

Zusätzlich durften Fans den Film Batman aus dem Jahre 1989 auf der großen Leinwand bestaunen. Abgerundet wurde das Screening mit einem Panel und Q&A mit Michael Uslan, dem Executive Producer aller modernen Batman-Filme von der Burton- bis hin zur Nolan-Generation.

Annabelle war da

Könnt Ihr Euch vorstellen, die besessene Puppe #Annabelle aus den gleichnamigen Kinofilmen auf den Schoß zu setzen? Auf der #CCXP war genau das möglich. Annabelle war bereit, sich mit den Besuchern fotografieren zu lassen. Es war ein komisches Gefühl. Man hatte irgendwie das Gefühl, dass die Puppe atmet. Als weiteres Highlight konnten man den Escape-Van, welcher der Artefakten Kammer der Warrens nachempfunden wurde, bestaunen. Der Film #annabelle3 wurde am Samstag auf der großen Leinwand in einem exklusiven Vorab-Screening im englischen Original gezeigt.

Photo-Ops und mehr

Weitere wunderbare Möglichkeiten für das eine oder andere Foto fand man am Marvel-Stand. #Spiderman stand in einer #cominghome Kulisse für Fotos zur Verfügung.

Zum neunen Film #Es2 wurde eine riesige Foto-Wand mit #Pennywise aufgebaut. Dort konnte man sich mit vielen roten Luftballons fotografieren lassen.

In der Kulisse zum neuen Blockbuster Fast & Furious: Hobbs & Shaw mit zwei Originalfahrzeugen aus dem Film fühlte man sich fast wie Hobbs oder Shaw.

Für die Kleinen die Mini-Con

Wenn der Nachwuchs nicht Zuhause bleiben kann, dafür gab es auf der CCXP die Mini-Con. Die Mini-Con war einem Raum aus dem Animations- Hit #Petz2 nachempfunden. Unter der Aufsicht geschulter Betreuer/innen konnten die Kinder spielen, basteln oder malen.

Cosplayer, Comic-Zeichner, Künstler, Händler

Die Halle 7 stand ganz im Zeichen der Cosplayer, Comic-Zeichner, Künstler und einiger Händler. Kes von Kes Costumes & Cosplay: „Die CCXP COLOGNE hat für mich als Moderatorin der Cosplay Championship und allgemein für uns Cosplayer neue Maßstäbe gesetzt. Noch nie gab es eine so intensive Rundum-Betreuung für unsere Championship-Teilnehmer und auch alle anderen Cosplayer im Cosplay Universe. Man spürt in jedem Winkel die Begeisterung und das Herzblut, welche die Koelnmesse und die CCXP in diese Con gesteckt haben – nicht nur für uns Cosplayer, sondern in allen Bereichen der Veranstaltung. Ich bin stolz, Teil der Premiere gewesen zu sein und freue mich schon jetzt auf das nächste Jahr.“ Schon bei der Erstausgabe ist die Cosplay Championship einer der größten Cosplay-Wettbewerbe Europas und auf dem besten Wege sich in den kommenden Jahren zu einem Must für Cosplayer zu entwickeln. 1.500 begeisterte Zuschauer feiern im Thunder Theater am Samstagabend die Performance der 25 Finalisten und jubeln den drei Gewinnern zu: Der Sieg geht an Anonchi mit dem Cosplay T10 Shamane aus World of Warcraft, Platz 2 belegt Suiren Scarva mit dem Cosplay Tigrex Hunter aus Monster Hunter World und über Platz 3 freut sich Lana Read mit dem Cosplay Original Design – Pirat aus Davy Jones’ Crew (Fluch der Karibik).

Star Wars auf der CCXP

Ein naturgetreuer X-Wing Fighter lud zu einem Ausflug in das Cockpit ein. Schnell noch den Kampfanzug an und ab in das Cockpit. Durch einen Flug in der Virtuellen Realität wurde das Erlebnis perfekt abgerundet. Laser-Schwertkämpfe, ein Speeder-Bike und ein imperialer Walker AT-ST konnten in Original-Größe bewundert werden. R2D2 rollte trällernd und pfeifend durch die Gänge der Halle 8. #jawaontour feilschte zwischendurch mit Hagrid aus #Harrypotter, tanzte mit Darth Vader und stand immer für großartige Fotos parat. Andy Herd war am Stand von #imperathomas zu finden. Der Schauspieler stand bereits in Blockbuster wie Star Wars, Harry Potter, Labyrinth und Willow vor der Kamera. Unbedingt hervorzuheben ist die herausragende Arbeit der Imperathomas e.V.. Der Imperathomas und seine Crew sammeln durch Auftritte auf Conventions oder anderen Veranstaltungen Spenden für die Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe. Weiter so.

Comic-Zeichner und Unternehmen in der Artists’ Alley

Auch die Comic-Zeichner und Unternehmen in der Artists’ Alley haben in Köln ein begeistertes Publikum gefunden. „Es war die richtige Entscheidung für Faber-Castell die CCXP COLOGNE von Beginn an zu unterstützen und mit unserer Marke tolle Fanerlebnisse zu generieren“, bilanziert Sandra Suppa, Chefin der Unternehmenskommunikation bei Faber-Castell, nach der ersten Teilnahme ihres Unternehmens an einer Convention. Das große Interesse der Besucher an Comics und ihren Ursprüngen zeigte sich auch bei den außerordentlich gut besuchten Panels der internationalen Comic-Zeichner auf der Ultra Stage.

The Walking Dead auf der CCXP

Der Sender Fox war mit einem kleineren Stand zur beliebten TV-Serie #thewalkingdead auf der CCXP vertreten. Wer sich traute, stellte sich als #whisperer einem #Walker. Ein Foto zu diesem Erlebnis konnte sich der Fan auf der Facebook-Seite des Senders Fox herunterladen.

Ein besonderes Highlight: Filmmusik live

Als Liebhaber guter Filmmusik wurde man auf der CCXP mit einer Live-Darbietung verschiedener Filmmusiken aus dem Marvel-Universum überrascht. Diese hervorragende musikalische Leistung sorgte mit stimmungsvollen Musik-Themes für eine wohlige Gänsehaut. Ein Kompliment an die grandiosen Musiker.

Händler und Merchandising

In Halle 7 gab es neben dem Elbenwald-Shop mit Harry Potter und Batman Thema noch einen Lego-Shop. Dort konnte man auch einige Messe-Angebote finden. In Halle 8 waren die meisten Händler zu finden. Jedoch muss hier die Auswahl an Merchandising stark kritisiert werden. Es gab zu viele T-Shirt-Stände und leider keinen Händler mit Film- und Starfotos. Wer noch ein Bild suchte, um dieses von seinem Star signieren zu lassen, ging leider leer aus. Es gab aber großartige Büsten und Figuren zu bestaunen. Sehr beeindruckend war eine Alien-Skulptur. Bei einem Preis in Höhe von € 1990,– wird dies jedoch nur schwer einen neuen Besitzer finden.

Die Endzeit und das Mittelalter

In den zwei Außenbereichen konnten die Besucher den leider sehr übersichtlichen Mittelaltermarkt und einige wunderbare Ausstellungsstücke und Fahrzeuge bestaunen, welche direkt aus der Endzeit aus den #madmax Filmen stammen könnten. Der Mittelaltermarkt ist sehr stark ausbaufähig. Hier würden wir uns für die kommende CCXP etwas mehr wünschen.

Die Stars

„Der grandiose Liveauftritt von Jason Statham und Idris Elba war dann natürlich der Höhepunkt und ein starker Auftakt für unsere Kampagne zum neuesten Blockbuster aus der Welt von Fast & Furious“, resümiert Michael Kampf, Marketing Director von Universal Pictures Int. Germany, den großen Auftritt seines Unternehmens auf der CCXP COLOGNE. Die beiden Superstars konnte man am Freitag live auf der Bühne erleben. Schade nur, dass keine Fotos und Autogramme möglich waren. Per Videobotschaft bittet Dwayne „The Rock“ Johnson das Publikum, doch noch für eine kleine Überraschung sitzen zu bleiben. Denn: „Wir bei Fast & Furious haben immer noch ein Ass im Ärmel.“ Es folgt ein noch nicht final editierter Ausschnitt aus dem Film, der am 1. August in den Kinos anläuft.

Direkt aus Hollywood

Für Autogramme und Fotos standen Ashleigh Murray, Ben Barns (Chroniken von Narnia, Rebecca Mader (One upon a time), Nikolaj Coster-Waldau (Game of Thrones), Nikolaj Coster-Waldau (Shazam!), Benedict Wong (Dr. Strange), Mark Pellegrino (Supernaturals) zur Verfügung. Die Preise für Autogramme und Fotos lagen jeweils zwischen 50 und 99 Euro. Die Schauspieler waren durchweg gut gelaunt und hatten immer ein Ohr für ihre Fans offen.

Die Veranstaltung, die Organisation, Kritik

Die Organisation der CCXP war hoch professionell. Alles hat funktioniert, jeder Mitarbeiter kannte seinen Platz und wusste genau wie was funktioniert. In den Warteschlangen waren die Mitarbeiter immer freundlich und zuvorkommend. Besonders die Mitarbeiterinnen bei den Signings und den Photo-Shoots müssen lobend erwähnt werden.

Für Medienvertreter, Creator, Youtuber und Co gab es separierte Räumlichkeiten, um sich optimal um Streamings, Interviews und mehr kümmern zu können.

Ziel verfehlt

Leider konnte die CCXP das ambitionierte Besucherziel von 50.000 – 70.000 Besuchern im ersten Jahr nicht erreichen. Laut Angaben der Koelnmesse sollen nur rund 40000 Besucher auf der CCXP gewesen sein. Woran dies gelegen haben mag ist nur schwer nachzuvollziehen. Im Vorfeld wurden in den sozialen Medien die Stimmen der Fans auf Grund des Preisniveaus der CCXP sehr laut. Die Tagespreise an der Tageskasse lagen bei rund 50 Euro, was jedoch mit anderen Veranstaltungen durchaus vergleichbar ist. Wer frühzeitig im Vorverkauf seine Eintrittskarten bestellt hatte konnte ordentlich sparen.

Markus Oster, Geschäftsbereichsleiter der Koelnmesse, schaut aber zuversichtlich nach vorne: „Ich sehe eine leuchtende Zukunft für die Stadt Köln, die Region und ihre führende Rolle in der Medienbranche, wenn wir es weiterhin schaffen, innovative Formate und neue Erlebniswelten wie die CCXP COLOGNE hierher zu holen.“

Weitere Kritikpunkte

Leider gab es auf der CCXP zu wenige Händler. Die Auswahl an Merchandising war nicht optimal. Einige Artikel waren schön anzusehen, jedoch für den normalen Fan unbezahlbar. Es fehlten Händler mit Poster, Aufsteller, Bilder, Fotos und mehr. Eine kleine DVD- und Blu-Ray Börse wäre ebenso wünschenswert gewesen. Was gehört noch auf eine Comic-Con? Richtig.. Comics.. Bis auf sehr wenige Ausnahmen, waren keine weiteren Comic-Händler anwesend. Der Mittelaltermarkt war leider viel zu klein. Hier wäre ein wenig mehr RPC wesentlich besser gewesen. Die Zahl der Hollywoodstars ist leider zu gering gewesen. Auf Grund der vorherigen Anpreisungen (größtes Popkulturfestival) erwartete man eine viel größere Zahl an Hollywoodstars in Anlehnung an andere Conventions in Deutschland.

Wie zu hören ist, werden diese Kritikpunkte sehr ernst genommen. Auf der kommenden CCXP sollen einige Punkte bereits umgesetzt werden.

Nächster Termin

Die nächste CCXP COLOGNE findet vom 25.-28. Juni 2020 statt. se; }

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzerklärung akzeptieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.