Warum ich eine Convention besuche?

Mit Stephen Ogg aus The Walking Dead

Mein Name ist Yvonne und ich bin 39 Jahre alt. Die Leute werden vermutlich denken, dass ich entweder zu viel Geld oder einen Minderwertigkeitskomplex habe, weil ich auf Conventions fahre, um mich mit Schauspielern fotografieren zu lassen. Das Schöne an der ganzen Sache ist: mir ist es egal, was andere von mir denken. Ich gebe zu, es ist kein günstiges Hobby, und manchmal überlegt man zweimal, ob man so viel Geld für Jemanden ausgeben kann, oder will. Was mir aufgefallen ist, dass es nur Menschen sind, die noch nie eine Convention besucht haben. Jeder will Chuck Norris treffen, aber keiner ist bereit dafür zu bezahlen. Aus wirtschaftlicher Sicht ist dies totaler Blödsinn. Wenn man dazu sich mal den Link aus dem Hollywood Reporter ansieht, wird einiges klar.

https://www.hollywoodreporter.com/live-feed/stars-getting-rich-fan-conventions-933062

Teures Hobby, oder?

Jeder der einmal eine Convention besucht hat, wird irgendwann von diesem Fieber gepackt. Man lernt unglaublich viele Leute kennen. Gleichgesinnte, die genau so einen Spaß an diesem teuren Hobby haben wie du und ich. Erlebnisse mit Stars, die du nie wieder vergisst. Es entstehen Freundschaften. Und eine Gruppe von Menschen, die die gleiche Sprache sprechen wie du, die bereit sind, Geld dafür auszugeben. Du bist nicht allein, und ehrlich gesagt, jeder der sich darüber lustig macht ist doch nur neidisch auf unser geiles Hobby. Und allen, die diese Vorurteile haben, mache ich einen Vorschlag: besucht einmal eine Convention. Egal was es ist, es wird Etwas geben, weshalb ihr immer wieder eine Con besuchen werdet. Selbst die härtesten Kritiker sind eingeknickt. Die setzen sich jetzt bei jeder Veranstaltung in die Panels und hören sich die Geschichten der Schauspieler an. Sie können es nicht bis zur nächsten Convention abwarten. Trotz aller Kritik und Vorurteile freue ich mich auf die nächste Con. Und ja ich fahre auch nach Düsseldorf, auch wenn dies nicht gerade meine Lieblingsstadt ist. Aber das ist ein anderes Thema. 20 Uhr, der nächste Star wird veröffentlicht. Ich freue mich.

Mit Charlie Sheen
Mit Emmanuelle Vaugier

Yvonne Lenk
Über Yvonne Lenk 13 Artikel
Yvonne Lenk, ich bin Herausgeberin und Mitgründerin des MovieCon Magazins. Seit den 90er Jahren bin ich großer Filmfan und war immer Stammkunde in den Videotheken, um jede Woche die neusten Filme auszuleihen. Ich erinnere mich, dass ich oft enttäuscht war, wenn in einer Woche nicht so viele Neuheiten erschienen waren. Das Horror-Genre hat mich schon immer besonders fasziniert. Es ist ein sehr vielschichtiges Genre, das alles zu bieten hat. Neben gutgemachten Splattereffekten, Massenmördern, Botschaften und Humor, hat jedes Franchise und jeder Horrorfilm etwas zu bieten, was man sonst in keinem anderen Genre findet. Wenn mich auch die Kannibalen-Filme nicht immer ansprechen, fange ich spätestens beim Salz und Pfefferstreuer an zu lachen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Datenschutzerklärung akzeptieren