The Walking Dead: World Beyond: ab Frühjahr 2020 bei Amazon

Julia Ormond as Elizabeth - The Walking Dead: World Beyond _ Season 1 - Photo Credit: Zach Dilgard/AMC

Der Titel der dritten Serie aus dem “The Walking Dead-Universum” steht fest: “The Walking Dead: World Beyond” startet im Frühjahr 2020 exklusiv bei Amazon Prime Video. Außerdem gibt Amazon heute bekannt, dass Emmy-Gewinnerin Julia Ormond in der Rolle der charismatischen Anführerin einer großen, fortschrittlichen und respekteinflössenden Truppe Teil des Casts wird.

Nach den erfolgreichen Serien aus dem Universum der Untoten, The Walking Dead und Fear the Walking Dead, folgt The Walking Dead: World Beyond von Co-Creator Scott M. Gimple und Matt Negrete, der sowohl Co-Creator als auch Showrunner der Serie ist. Zum Cast gehören Aliyah Royale, Alexa Mansour, Annet Mahendru, Nicolas Cantu, Hal Cumpston und Nico Tortorella.

Zudem sind Natalie Gold (Succession, Land der Gewohnheit) als Lyla, eine mysteriöse Figur, die aus den Schatten heraus für das agiert, woran sie glaubt, Al Calderon (Step Up: High Water) als Barca, Scott Adsit (Veep: Die Vizepräsidentin, 30 Rock) als Rony und Ted Sutherland (Fear Street, Rise) als Percy in wiederkehrenden Gastrollen zu sehen.

In “The Walking Dead: World Beyond” geht es um die erste Generation, die nach der Apokalypse, wie wir sie kennen, erwachsen wird. Einige werden zu Helden. Andere werden zu gefährlichen Gegenspielern. Letztendlich werden sie sich alle für immer verändern. Aufgewachsen und gefangen in ihrer Identität – im Guten und im Schlechten.

Die neue Serie aus dem The Walking Dead-Universum wird von AMC Studios produziert und wird in zahlreichen Ländern und Regionen exklusiv bei Prime Video starten.

Über Markus Brüchler 213 Artikel
Ich bin Herausgeber und Mitgründer der Zeitschrift CONVENTION MAGAZIN, die sich im Oktober 2020 zum MovieCon Magazin entwickelte. Seit den späten 70er-Jahren beschäftigen mich Filme und Serien. Zum Horror-Genre kam ich Anfang der 80er-Jahre mit THE FOG, TANZ DER TEUFEL und ZOMBIE. Ich erinnere mich gut, dass ich mich in unserer damaligen Küche versteckt hielt, um immer wieder einen Blick auf den Fernseher der Eltern zu erhaschen, auf welchem der eine oder andere Horrorfilm flimmerte. Seit 1994 verdiene ich meine Brötchen auf selbstständiger Basis als Computertechniker und Programmierer, später mit Schwerpunkt Datenbanken, Web und eCommerce. Für das MovieCon Magazin bin ich für das Layout und anderen technischen Dingen verantwortlich. Natürlich schreibe ich auch leidenschaftlich gerne an umfangreichen Storys und Kurzgeschichten. 2019 gründete ich zusammen mit meiner Lebensgefährtin einen eigenen Verlag, der in 2020 zum MovieCon Verlag heranwuchs.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Datenschutzerklärung akzeptieren