Juli 19: Die Filmbörse in Oberhausen

Am 21.07.2019 fand die Filmbörse im Herzen des Ruhrgebiets in der Oberhausener Turbinenhalle statt. Die miteinander verbundenen Hallen stammen aus dem Jahre 1909. Dort wurde Strom und Druckluft zur Versorgung der Eisenhütte II mittels Gasmaschinen erzeugt. Seit 1993 werden die Hallen für Diskotheken, Konzerte und eben auch für Filmbörsen und Conventions genutzt. Laut Angabe des Veranstalters T. Hartz handelt es sich um die größte Filmbörse in Deutschland.

Filmbörse Juli 2019 Turbinenhalle Oberhausen

Auf der Filmbörse fand der Besucher und Filmfan fast alles, was sein Herz bergehrte. Neben unzähligen Film- und Serien DVDs / Blu Rays waren auch einige Stände mit tollem Merchandising zu den verschiedensten Filmen und Serien vorhanden. Von großartigen Figuren bis hin zu Filmpostern und -Bildern war alles dabei. Die Auswahl war riesig und sollte jedem Fan das Herz höherschlagen lassen.

Drei immer gutgelaunte Stars aus der Filmszene standen auf der Filmbörse für Autogramme und Fotos zur Verfügung. Tim Rose, der unter anderem in Star Wars Episode 6 den Admiral Ackbar spielte, hielt während der Fotosessions ein Schild mit der Aufschrift „It’s a trap“ hoch.

Aus Game of Thrones war Kae Alexander und aus Marvel’s Avengers war Tom Vaughn-Lawler zu Gast. Die Foto- und Autogrammpreise waren durchaus angemessen. Viele glückliche Gesichter verließen die Tische der Stars.

Beim Betreten des Cosplay-Bereiches wurde man von #jawaontour oder von #pikachu mit einer herzlichen Umarmung begrüßt. Nebenbei wurde Prinzessin Leia von zwei Stormtroopern abgeführt. Wahrscheinlich direkt in den Zellenblock AA-23. Ein kleiner Fight unter Jedis hob die Stimmung und brachte das Blut in Wallung.

Ein Stückchen weiter, an der 501st vorbei war der Stand des Imperathomas e.V. Der eingetragene Verein hat auch auf dieser Filmbörse für die Kinder gegen Krebs gesammelt. #Imperathomas Thomas Dommerdich und sein Team standen den ganzen Tag für Fotos und ein nettes Pläuschchen zur Verfügung. Dieses herausragende Engagement für die gute Sache ist mit ein paar Worten nur schwer zusammenzufassen. Wer dieses grandiose Team mal kennenlernen will, der hat auf der DoCon im August wieder die Gelegenheit.

Aus verschiedenen Serien und Filmen wie The Walking Dead und The Dark Knight standen noch weitere Cosplayer für Fotos und Selfies gerne zur Verfügung. In einer kleinen Ecke machte sich eine Gruppe „Gangster“ an runden Tischen breit.

Wir freuen uns schon jetzt auf das House of Horrors im Oktober in der Turbinenhalle.

Über Markus Brüchler 213 Artikel
Ich bin Herausgeber und Mitgründer der Zeitschrift CONVENTION MAGAZIN, die sich im Oktober 2020 zum MovieCon Magazin entwickelte. Seit den späten 70er-Jahren beschäftigen mich Filme und Serien. Zum Horror-Genre kam ich Anfang der 80er-Jahre mit THE FOG, TANZ DER TEUFEL und ZOMBIE. Ich erinnere mich gut, dass ich mich in unserer damaligen Küche versteckt hielt, um immer wieder einen Blick auf den Fernseher der Eltern zu erhaschen, auf welchem der eine oder andere Horrorfilm flimmerte. Seit 1994 verdiene ich meine Brötchen auf selbstständiger Basis als Computertechniker und Programmierer, später mit Schwerpunkt Datenbanken, Web und eCommerce. Für das MovieCon Magazin bin ich für das Layout und anderen technischen Dingen verantwortlich. Natürlich schreibe ich auch leidenschaftlich gerne an umfangreichen Storys und Kurzgeschichten. 2019 gründete ich zusammen mit meiner Lebensgefährtin einen eigenen Verlag, der in 2020 zum MovieCon Verlag heranwuchs.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Datenschutzerklärung akzeptieren